Holzschnitte
Home 
Holzschnitte 
Buddh.Kunst 
Literatur 
Kontakt 

 

 

Original Japanische Holzschnitte / Ukiyo-e      und chinesische Holzschnitte:


 

 

 

Wir haben weitaus mehr Stücke im Angebot als hier abgebildet. Fragen Sie bitte bei uns nach und nennen Sie bitte Ihre Wünsche !

 

C H I N A

 

H2291  Original-Farbholzschnitt aus China: Sammlung von Kalligraphie und  Malereien aus der Zehnbambushalle  CHIH-CHU-CHAI SHU-HUA-P'U  von Cheng-yen, Nanking 1619-33,  erschienen 1682 in Nanking, 8  Bände, davon ein Band mit Rundbildern  bzw. Fächerbildern, etwas  spätere Ausgabe, ca. 36 x 39 cm (hinter Glas gerahmt), rechts unten Siegel in Blinddruck, Lychee-Früchte an knorrigen Ästen. Lit.: Bernoulli, Rudolf, Ausgewählte Meisterwerke ostasiatischer Graphik, 1923. S. 38 (ähnlich).

170.-- €

H3372  Original-Holzschnitt: Sammlung von Kalligraphie und  Malereien aus der Zehnbambushalle  CHIH-CHU-CHAI SHU-HUA-P'U  von Cheng-yen, Erstausgabe Nanking 1619-33.

Bambus und Orchis in suizuri (Schwarzdruck). Hier spätere Ausgabe von 1879 (Sommer). Doppelbuchblatt 25,7 x 30,6 cm. Guter Druck, etwas beschmutzt und fleckig.

90,- €

H1021  Tang Ting Tse, Originial chinesischer Aquarellfarben-Holzschnitt auf sehr dünnem, satinierten Papier.

Pflaumenast mit roten Blüten, sign: Shuang Tao Jen, rotes Siegel: Ting Tse, Peking 20. Jh., ca. 29,2 x 21,2 cm. Verlag: Yun-Pao-Tsai, Peking 1952.

Sehr guter, so genannter knochenloser Druck in dezenter Farbgebung, 4 Bindungslöcher am rechten Rand.

120,- €

H1033   Chen Pan Ting, Original chinesischer Aquarellfarben-Holzschnitt auf satinierten Papier.

Weiße Blumen, 3 rote Siegel, sehr guter, so genannter knochenloser Druck (ohne Einfassungslinien) auf satiniertem China-Papier, 36,5 x 24,8 cm.

95,- €

 

 H1130  Liu Ti-Hua, Original chinesischer Aquarellfarben-Holzschnitt

Unter Dach in Ch'ung-Ch'ing. Signiert und gesiegelt, 45,0 x 28,2 cm. Ch'ung-Ch'ing war während des 2. Weltkriegs die provisiorische Hauptstadt von China. Sehr guter Druck und Farbe, etwas knittrig.

160,- €

H1369  Anonymus. Chinesischer Aquarellfarben-Holzschnitt im so genannten knochenlosen Druck (ohne Umrisslinien)

Eine Libelle auf einem Lotosblatt

Signatur mit schwarzem Tuschepinsel und rotes Siegel. Rotes Sammlersiegel. Mitte 20. Jahrhundert. 36,5 x 24,9 cm. Farbe, Druck und Erhaltung sehr gut.

95,- €

17049   China, Hinterglasbild, Junge Dame mit Fächer, 55 x 40 cm mit schwarzem Holzrahmen. Sehr guter Zustand, sehr dekorativ.

Verzierte Eisenaufhängung. Qing-Zeit oder später

360,- €

17048   China, Hinterglasbild, Junge Dame in blauer Jacke, 55 x 40 cm mit Holzrahmen,

Qing-Zeit oder später, Holzrahmen mit verzierter Eisen-Aufhängung.

Sehr guter Zustand, sehr dekorativ

320,- €

 

J A P A N

H3803  Anonymus

Japanischer Farbholzschnitt aus einem Ehon (Illustriertes Buch).             Murasaki Shikibu (Anfang 11. Jh.), die berühmte Hofdame und Dichterin, die auch wegen ihrer Schönheit berühmt war, sitzt in ihren Gemächern im Tempel Ishiyama-dera auf dem Berg Ishiyama am Biwa-See. Hier soll sie den weltberühmten Roman "Genji monogatari" geschrieben haben.

Doppelblatt aus Band 2, Blatt 4. Fomat: 21,3 x 28,5, benizuri-e (Dreifarbendruck) etwas verblasst und gebräunt, rechte obere Ecke fehlt, an den Mittelrändern Bindungslöcher, seltenes und interessanes Blatt.

180,- €

H3812  Bairei Kôno (1844-1895)

Blatt aus dem Ehon jû-ni-shi no be (12 Tierkreiszeichen / Handwerker- Gruppen) um 1883, gedruckt in Schwarz und Grau, Format: 12 x 18 cm. Verlag: Okura Magobei. Druck und Erhaltung sehr gut. Winzige Bindungslöcher am rechten Rand. Flußlandschaft mit Buhnen und einem knorrigen Plaumenbaum in Blüte.

70,- €

H3810  Bairei Kôno (1844-1895)

Blatt aus dem Ehon Gôgyô zukushi (Skizzen von Kunsthandwerkern) um 1883, gedruckt in Schwarz, Ocker und Grau, Format: 12 x 18 cm. Verlag: Okura Magobei. Winzige Bindungslöcher am linken Rand. Druck und Erhaltung sehr gut. Bei Vollmond im Moor spielt ein vornehmer Hofbeamter auf seiner Flöte während sich ein samurai nähert.

80,- €

H3811  Bairei Kôno (1844-1895)

Blatt aus dem Ehon Gôgyô zukushi (Skizzen von Kunsthandwerkern) um 1883, gedruckt in Schwarz, Ocker und Grau, Format: 12 x 18 cm. Verlag: Okura Magobei. Winzige Bindungslöcher am linken Rand.  Druck und Erhaltung sehr gut. Trichterblume am Felsen, sumô-Kampf-Fächer, Tempelanlage.

60,- €

H1241    Eisen Keisai (1790-1848)

Blatt aus der Serie Imaô bijin kurabe (Moderne, schöne Frauen im Wettbewerb). Ein hübsches, junges Mädchen schreitet auf gelben geta's nach rechts. Sign.: Keisai Esen ga. Format: ôban-tate-e 38,0 x 25,3 cm. Zensur: Kiwame. Verlag: Wakasa-ya Yoichi, Jakurin-dô. Einsatzbild umrahmt von roten Pflaumenblüten: Fuji. Sehr gute Farbe und Druck mit bokashi. Linke, untere Ecke kleine Fehlstelle. Papier etwas beschmutzt, etwas faltig und knittrig. Sehr dekoratives Blatt.

390,- €

H0600     Andô Hiroshige (1797-1858)

Serie: Go-jû-san tsugi meisho zu-e (Ansichten berühmter Orte der 53 Stationen), so genannte Senkrechte Tôkaidô. Blatt: 22, Station 21, Okabe, Utsu no yama, Tsuta no hoso-michi. Sign.: Hiroshige hitsu. Format: ôban 35,1 x 23,8 cm. Zensur: aratame. Verlag: Tsuta-ya Kichizô. Zeit: 1855, 7. Monat. Farbe und Druck gut, MIttelknick quer, dünne Stelle, sonst noch gut erhalten. Vielfach in der Literatur abgebildet und beschrieben.

450.-- €

H3196     Andô Hiroshige (1797-1858)   

aus der Serie Fuji sanjûrokkei (36 Ansichten des Fuji), Blatt 7, Sumida-kyô, das Ufer des Sumida-Flusses in Edo

Sign.: Hiroshige ga in roter Kartusche, datiert: 1858 4. Monat, Format: ôban tate-e ca. 36,2 x 24,5 cm. Verlag: Tsuta-ya Kichizô, in der Literatur vielfach abgebildet, vollrandig, als Albumblatt aufgezogen mit Bindungslöcher am rechten Rand, bokashi-zuri. Druck, Farben und Erhaltung sehr gut. Lit.: Tokyo National Museum Bd.3 #3600.

1.480.-- €

H3007     Andô Hiroshige (1797-1858)   

Serie: Shokoku mu-tamagawa (6 Kristallflüse der verschiedenen Provinzen). Blatt: Kii Kôya / Kishu Kôya (Der Kôya-Kristallfluß in der Provinz Kii). Das Gedicht stammt von Kûkai (774-835, Kôbô Daishi), dem Gründer der Shingon-Sekte.

Sign.: Hiroshige ga. Datum: 1857, 11. Monat. Zensur: aratame. Verlag: Maru-ya Kyûshirô (Maru-Kyû). Format: ôban tate-e ca. 37,8 x 25,7 cm. Zustand: Sehr gute Farben, nishiki-e, sehr guter Druck, bokashi-zuri, mokume-zuri, Aussenrand beschmutzt, etwas fleckig und teilweise beschädigt. Vielfach in der Literatur abgebildet.

680.-- €

H1155     Andô Hiroshige (1797-1858)   

Serie: Shokoku mu-tamagawa (6 Kristallflüse der verschiedenen Provinzen). Blatt: Mutsu Noda tamagawa (Der Noda-Kristallfluß in der Provinz Mutsu). Das Gedicht stammt von Noin hôshi, dem Dichter-Mönch aus dem 11. Jh.

Sign.: Hiroshige ga. Datum: 1857, 11. Monat. Zensur: aratame. Verlag: Maru-ya Kyûshirô (Maru-Kyû). Format: ôban tate-e ca. 34,0 x 22,3 cm. Zustand: Sehr gute Farben, nishiki-e, sehr guter Druck, bokashi-zuri, mokume-zuri, linker Rand abgeschnitten, restliche Ränder stark beschnitten, etwas beschmutzt.Vielfach in der Literatur abgebildet.

380.-- €

H2106     Andô Hiroshige (1797-1858)   

Serie: Shokoku mu-tamagawa (6 Kristallflüse der verschiedenen Provinzen). Blatt: Yamato Noji / Ômi Noji (Der Noji-Kristallfluß in der Provinz Ômi). Das Gedicht stammt von Minamoto no Toshiyori (-1128).

Sign.: Hiroshige ga. Datum: 1857, 11. Monat. Zensur: aratame. Verlag: Maru-ya Kyûshirô (Maru-Kyû). Format: ôban tate-e ca. 37,5 x 25,3 cm. Zustand: Sehr gute Farben, nishiki-e, sehr guter Druck, bokashi-zuri, mokume-zuri, Ränder beschmutzt, fleckig und teilweise beschädigt. Vielfach in der Literatur abgebildet.

850.-- €

H1417     Hokuchô (aktiv 1808-1832 in Ôsaka)

Der Kabuki-Schauspieler Ichikawa Hakuen in der Rolle als Hanakawado no Sukeroku alias Soga no Gorô Tokimune.

Sign.: Shunshôsai Hokuchô ga. Format: ôban tate-e ca. 38,4 x 25,5 cm. Verlag: Shôhon-ya Seibei. Datum: um 1825. Farben etwas verblasst und guter Druck, winzige Wurmlöcher, etwas beschmutzt und fleckig. Lit.: Heckmanns, JFHS Düsseldorf Ehrenhof 1990 #367

120.-- €

H0728     Hokushû (aktiv 1808-1832 in Ôsaka)

Ein Mann kniet am Boden, wohl ein Bettler, und hält in seiner rechten Hand Ess-Stäbchen (ohashi). Er hält einem Straßenhändler seine leere Reisschale hin. Vor ihm auf dem Boden liegen Geldmünzen.

Sign.: Shunkôsai Hokushû. Format: ôban tate-e ca. 38,0 x 26,0 cm. Farben und Druck (bokashi-zuri) sehr gut, etwas gebräunt. Ränder und Ecken etwas beschädigt und fleckig.

190.-- €

H3782    Kunisada I. Utagawa (1786-1865)

Brustbild (okubi-e) eines Kabuki-Darstellers. Aus einem Ehon (illustriertes Buch) über Schauspieler. Format: koban tate-e 17,8 x 11,5. Druck, Farbe und Erhaltung gut. Winzige Bindungslöcher am linken Rand. DAZU: Buch-Titelblatt.

170,- €

H0281b    Kunisada I. Utagawa (1786-1865)

Serie: Edo no hana meishô-e (Blumen von Edo u. berühmte Plätze. Feuerwehr-Brigade: wa, Gruppe 8, Ueno: Sawamura Tanosuke III. als Dichterin (hajo) Shûshiki. Sign.: Toyokuni ga in roter Toshidama-Kartusche. Dat.: 1863. Format: kôban tate-e ca. 21 x 12 cm. Holzschneider: Katada hori chô. Einsatzbild aus einem Ôban mit einem Brustporträt eines Schauspieler in seiner Rolle. Selten. Druck, Farbe, Erhaltung sehr gut. Literatur: MfA 11.42495.

180,-- €

H0281c    Kunisada I. Utagawa (1786-1865)

Serie: Edo no hana meishô-e (Blumen von Edo u. berühmte Plätze. Feuerwehr-Brigade: wi, Gruppe 6, Ushigome: Iwai Hanshirô VI. als Kurtisane (keisei) Miyagino. Sign.: Toyokuni ga in roter Toshidama-Kartusche. Dat.: 1863. Format: kôban tate-e ca. 21 x 12 cm. Holzschneider: Katada hori chô. Einsatzbild aus einem Ôban mit einem Brustporträt eines Schauspieler in seiner Rolle. Selten. Druck, Farbe, Erhaltung sehr gut. Literatur: MfA 11.71820.

180,-- €

H0334     Kuniyasu, Utagawa (1794-1832)

Die oiran (hochrangige Kurtisane) Koenaga aus dem Ruru-ya steht in prächtigen Gewändern mit einer langen Tabakspfeife und einem Tabakbeutel in Händen vor einem großen Paravent.

Sign.: Kuniyasu hitsu. Zensur: kiwame. Format: ôban tate-e ca. 37,8 x 24,6 cm. Farben minimal verblasst. Druck sehr gut. Zustand etwas beschmutzt und berieben. Lit.: MFA Boston

440.-- €

H3682     Kuniyoshi, Utagawa (1798-1861)

Serie: Tôkaidô go-jû-san tsugi (Parallelen zu den 53 Stationen der Tôkaidô). Blatt 37: Station Shiri / Chriyû, Yatsu-hashi. Der Poet Prinz Ariwara o Narihira auf den 8 Brücken im Iris-Teich.

Sign.: Chôôrô Kuniyoshi ga. Zensur: Mura. Format: ôban tate-e ca. 36,5 x 24,8 cm. Datum: 1845. Verlag: Iba-ya Sensaburô. Druck und Farben sehr gut, nishiki-e, bokashi-zuri. Farbteile in den kimono's etwas oxidiert. Sonst sehr gut erhalten. Lit.: Van Gogh Mus. #420 + Prof. Pulverer, Lempertz 797/146 + MFA Boston + Robinson, Kuniyoshi, The Marrior-Print, 1982 S.44/26 Abb.#41

370.-- €

H0415    Shunshô Katsukawa (1764-1792)

Abbildung des Ôe no Chisato (Ende 9. Jh.), berühmter Dichter der Heian-Zeit und sein berühmtestes Gedicht. Aus der Serie "nishiki hyakunin isshû azuma-ori" (Wirkliche Darstellung der 100 Dichter und der 100 Gedichte in Brokatbildern). Ehon datiert 1775. Format: hanshi-bon ca. 25,8 c 16,8 cm. Farbe und Druck sehr gut, linke untere Ecke etwas begriffen und faltig, winziger Wurmgang. Sehr schöne Kalligraphie. Literatur: Museum of Fine Arts Boston 2006.1801

160,- €

H3815      Toyokuni I., Utagawa (1769-1825) zugeschriebenDoppelbuchblatt aus einem Ehon (illustriertes Buch) über Spiele, so genanntes asobi-e. Junge Mutter und Vater beim Spiel mit dem Sohn. Format: 18,1 x 22,4 cm, sumizuri (Schwarzdruck) sehr gut, gute Erhaltung, eine der senkrechten Schöpflinien im Papier gebrochen.

160,- €

H0383      Toyokuni I., Utagawa (1769-1825)

Der Kabuki-Schauspieler Sawamura Sôjûrô IV (1784-1812) mit geöffnetem Fächer unter blühenden Kirschzweigen.

Format: ôban tate-e ca. 35,6 x 23,9 cm. Sign.: Toyokuni ga. Zensur: kiwame. Verlag: Chô Kichi. Zeit: Yama-Tô um 1811-14. Farbe und Druck sehr gut. Etwas beschnitten.

280,00 €

H0978      Toyokuni I., Utagawa (1769-1825)

Der Kabuki-Schauspieler Arashi Sanjûrô in schwarzem Umhang mit zwei Schwertern im obi.

Format: ôban tate-e ca. 35,8 x 23,7 cm. Sign.: Toyokuni ga. Verlag: Yamamoto-ya Heikichi (Eikyû-dô). Sehr guter Druck. Farbe etwas verblasst. Leicht gebräunt.

250,00 €

 

H2786      Yokohama-e / Anonymus

Lehrgeschichten aus dem Westen. Richard Arkwright erfindet die Baumwoll-Spinnmaschine. Der Erfinder konzentriert sich so auf seine Arbeit, dass er völlig verarmt. Aus Ärger darüber zerstört seine Frau das Modell. Er vollendet seine Erfindung und wird sehr reich.

Format: ôban tate-e ca. 35,0 x 24,0 cm. Zeit: um 1890. Gute Farbe mit gelbem Hintergrund, beschmutzt und fleckig, 3 Fehlstellen hinterlegt, faltig, mäßiger Erhaltungszustand. Lit.: Dambmann, Wie Japan den Westen entdeckte, #64

190,-- €

H1777      Yoshitsuya, Utagawa (1848-1866, Yokohama)

Suikoden-Serie mit Helden auf Pferden. Gemeinschaftswerk von Kuniyoshi, Yoshitora und Yoshitsuya. Hier der Held Shukune Kanemichi, der sein Schwert über dem Kopf schwingt und auf einem Braunen mit Saumzeug reitet. Zeit: um 1845-1850. Farbe und Druck gut. Format: chûban tate-e ca. 22,5 x 16,7 cm. Minimal beschnitten.

150,00 €

 

Shunga (Frühlings-Bilder) sind Japanische Farbholzschnitte mit erotischem Inhalt, die meist in Alben oder Büchern herausgegeben und auch so gesammelt und verwahrt wurden. Deshalb sind diese Bilder meist in sehr gutem Zustand und von hervorragender Farberhaltung. Die Bilder im kôban-Format sind wie Miniaturen in surimono-Qualität in feinster Drucktechnik ausgeführt.Da die shunga meist nicht signiert sind, erfolgt eine Zuschreibung nach bestem Wissen.

h0732       Eisen, Keisai (1790-1848)  zugeschrieben.  Shunga in surimono-Qualität. Liebespaar. Der Herr mit grünem kimono. Die Dame hält ein Papierbündel im Mund. Format: koban yoko-e 9,3 x 12,8 cm. Farbe und Druck mit Metallpigmenten (Silber) gut, etwas gebräunt.

180,- €

h1837       Eisen, Keisai (1790-1848)  zugeschrieben.  Shunga in surimono-Qualität. Liebespaar. Vermutlich handelt es sich hier um ein e-goyomi (Kalenderbild) mit versteckten zylischen dai-shô-Monatszeichen in den Gewändern. Format: koban yoko-e 9,5 x 12,5 cm. Farbe und Druck mit Metallpigmenten (Silber und Gold) sehr gut. Senkrechte Mittelfalte, aufgezogen.

190,- €

H1186      Eisen, Keisai (1790-1848)  zugeschrieben.      Shunga

Liebespaar in einem Raum. Die Dame hat auf ihrem hochgeschobenen kimono in der Unterseite des Saums verschiedene genji-mon's.

Format: Doppel-Buchblatt (hanshi-bon) ca. 21,8 x 27,2 cm. Sehr guter Druck und Farben. Etwas beschmutzt und begriffen. Tuschespuren und Wurmgänge am oberen Rand.

190,-- €

 

 H3146    Utagawa Kunisada (1786-1865)   zugeschrieben.    Shunga

 Eine prächtig gekleidete oiran mit ihrem Liebhaber im Obergeschoß  eines Hauses. Aus Shunga-Serie wie H3100.

 Format: kôban yoko-e ca. 9,5 x 12,7 cm. Druck, Farbe und Erhaltung gut.

 150.-- €

 

 H3124    Utagawa Kunisada (1786-1865)   zugeschrieben.     Shunga

 Liebespaar in einem Raum. Rechts im tokonoma eine blaue Vase.

 Format: kôban yoko-e ca. 9,4 x 12,8 cm. Druck, Farbe und Erhaltung gut.

 150.-- €

H1079      Kunisada II., Utagawa (1823-1880)  zugeschrieben.   Shunga

Liebespaar in einem Raum. Hinter Wolkenballungen eine lesende Dame.

Aus der Serie: hoto gokoro (Gefühl menschlicher Natur). Format: kôban ca. 12 x 12 cm. Zeit: um 1850. Farbe, Druck und Erhaltung gut, schwache senkrechte Mittelfalte.

140,00 €

 

 H1840      Kuniyoshi, Utagawa (1798-1861)  zugeschrieben.   Shunga

shunga e-goyomi (Erotischer Kalender) mit versteckten Monatszeichen. Serie: shingata omo no zukushi (Folge großer Dinge)

Format: kôban yoko-e, ca. 9,3 x 12,3 cm. Datum: 1833. Farbe, Druck und Erhaltung sehr gut.

190,00 €

 

 H1830 Utamaro I. (1753-1806) Kitagawa, zugeschrieben.     Shunga

Liebespaar auf einem schwarzen futon mit gelben Rauten als Dekor. Links vorne ein rotes Kopfkissen mit einem Papier umwickelt. Daneben zerknülltes Reinigungspapier. 3 Textgruppen.

Format: aiban yoko-e ca. 21,5x30,7 cm. Sehr guter Druck und Farbe, allseitig etwas beschnitten, senkrechte Mittelfalte hinterlegt.

1200.- €         Abbildung unten

 

 

 

 

 

 

 

 

[Home][Holzschnitte][Buddh.Kunst][Literatur][Kontakt]

Copyright(c) 2005 Kurt Panzer. Alle Rechte vorbehalten.